Wasserstrahlschneiden Präzision mit Hochdruck


Details:

Wasserstrahlschneiden ein sauberer Schnitt...,

Die Vorteile

Kaltschneideprozess, d.h. es wird ein verzugsfreies Schneiden aller Materialien gewährleistet, es treten keine thermisch bedingten Veränderungen der Werkstoffe an der Schnittkante und keine Veränderungen des Materialgefüges auf .
Es lassen sich beliebige Konturen schneiden und der Schnitt kann an jeder beliebigen Kontur neu angesetzt werden.
Es entsteht kein direkter Anpressdruck auf den Werkstoff. So wird trotz hoher kinetischer Energie eine Deformation des Materials vermieden und eine hohe Schnittpräzision erzielt.
Die Materialoberfläche der Werkstücke wird nicht verletzt.
Problemmaterialien wie kunststoffbeschichtetes Blech, Aluminium, Kupfer, rostfreie Stähle lassen sich problemlos und präzise schneiden.
Die sehr schmale Schnittfuge ermöglicht eine optimale Materialausnutzung und nahtloses Schachteln. Rohstoff-Ressourcen werden geschont und die Werkstoffkosten gesenkt.
Die Umweltverträglichkeit wird in besonderem Maße gesichert, der Schneideprozess ist sauber, erzeugt keinen Schneide- oder Schleifstaub, keine Späne und giftige Dämpfe.

Hochdruck- Wasserschneiden

schneiden jeder beliebigen 2D Geometrie

fast alle Materialiene egal ob hart oder weich lassen sich schneiden.
Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen.

Maximale Größe 2000 x 1000 mm

hat sich besonders bewährt bei :

Maschinenbau:
Zahnräder, Gussteile, Baugruppen aus Edelstahl, Kupfer, Aluminium, Titan und nichtrostenden Metallen

Flugzeug- und Raumfahrtindustrie:
Legierungen aus Titan, Aluminium, Cr-Ni-Co-Basis sowie Verbundwerkstoffen, wie sie im Flugzeugkomponenten- und
Triebwerksbau bevorzugt Verwendung finden

Wohn- und Industriebau:
Mosaike, Platten, Fliesen, Hartgesteinblöcke, Beton, Gipsplatten, Dämmstoffe, Mineralfasern

Glasindustrie:
Verbund-, Sicherheits- sowie Plexiglas

Holzverarbeitungsindustrie:
Schichtholzplatten, Furniere, Hartholz

Textilindustrie:
Karton, Druckpapier, Wellpappe

Fahrzeug- und Zulieferindustrie:
Innenverkleidungen aus Verbundmaterial, Armaturentafeln, Kunststoffverkleidungen, Fahrzeugreifen, Manschetten, Rückspiegel, Dichtungen

Elektroindustrie:
Glimmer, Zellulose, Verbundharze, Leiterplatten

Lebensmittelindustrie:
Backwaren, Früchte und Tiefkühlkost