Linearförderer / Kleinfördergeräte


Details:

Lineare Zuführeinheiten von Altec Automation GmbH zeichnen sich durch hohe Leistungsfähigkeit und komfortable Bedienbarkeit aus. Sie sind auch für Werkstücke mit kleinsten Sortiermerkmalen geeignet.

Aufbau und Hinweise

Für den Antrieb gilt das gleiche wie bei dem Teileförderer. Auch hier handelt es s ich um ein abgestimmtes Zweimassen-Schwingsystem. Sollen Töpfe von Teileförderern stetig mit Teilen beschickt werden, können je nach Größe des Teileförderers, Größe und Menge der Teile sowie den örtlichen Gegebenheiten Keinfördergeräte gewählt werden. Dabei ist das Antriebsteil mit einem Rinnentrog versehen.

Kleinfördergeräte (Linearförderer) dienen auch als Transport- oder Staustrecke zwischen Teileförderer und nachgeschalteter Einrichtung oder Maschine. In diesem Fall wird auf den Kleinförderantrieb eine
Förderschiene gesetzt, die dem zu transportierenden Teil genau angepasst sein muss.

Wenn der Anwender den Förderaufsatz (Rinne, Schiene etc.) selbst anfertigt, ist auf genügend Schwingungssteifheit zu achten. Große Baulängen, niedrige Seitenwände ohne Abkantungen, zu geringe
Blechdicken oder zu große Breiten ohne Versteifungsrippen sind zu vermeiden. Das Sollgewicht muss beachtet werden.